logo

Ich bin ein Mensch, der auf der


Ich bin ein Mensch, der auf der

Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage II. Und es waren Hirten in derselben Gegend III. Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen IV. Fallt mit Danken, fallt mit Loben V. Ehre sei dir, Gott, gesungen VI.August 2013, 9.50 Uhr. Es ist Montag, der 19. August. Papst Franziskus hat mir für 10 Uhr ein Treffen mit ihm im Gästehaus Santa Marta gewährt. Von meinem Vater habe ich die Gewohnheit geerbt, immer vor der vereinbarten Zeit einzutreffen.Ich würde es am liebsten mit einem anderen Gerundium übersetzen, das es gar nicht gibt: misericordiando.«Papst Franziskus fährt mit einem Gedankensprung, dessen Sinn ich nicht gleich verstehe, in seiner Betrachtung fort Ich kenne Rom nicht.Selbst wenn ich mir Notizen mache, habe ich das unangenehme Gefühl, einen sprudelnden Dialog zu unterbrechen. Es ist klar, dass Papst Franziskus mehr an Gespräche als an das Ablesen eines vorbereiteten Textes gewöhnt ist.Auch ich sage ihm etwas eher Persönliches. Dann spricht er über sich und insbesondere über seine Wahl zum Papst. Er sagt mir: Als ihm das Risiko, gewählt zu werden, am Mittwoch, dem 13.Cantatas by Johann Sebastian Bach Cantatas BWV 110 BWV 1: Wie schön leuchtet der Morgenstern. BWV 2: Ach Gott, vom Himmel sieh darein. BWV 3: Ach Gott, wie manches Herzeleid BWV 4: Christ lag in Todesbanden BWV 5: Wo soll ich fliehen hin BWV 6.Sch nen Guten Tag Hr. Nussbaum Ich wollte am Donnerstag schon schreiben, und DANKE sagen f r alles. Ich bin gerade bei meinen Sohn und er hat mir den Bericht auf.Alle aktuellen News aus Kroatien sowie Bilder, Videos und Infos zum Urlaub an den Str nden der Adria und den St dten wie Pula und Dubrovnik.An die Massen habe ich mich noch nicht gewöhnt.«. Ich sage ihm, dass das stimmt und dass es alle berührt. Man sieht es: Wenn er unter Menschen ist, ruhen seine Blicke tatsächlich immer auf den Einzelnen.Ich begreife, dass diese Formel bei der Annahme der Wahl für Papst Franziskus auch ein Identitätsausweis ist. Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Ich fahre mit der ersten der vorbereiteten Fragen fort: »Heiliger Vater, was hat Sie zum Eintritt in die Gesellschaft Jesu bewogen?Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Oster-Oratorium, BWV 249 (Easter Oratorio) Cantatas, BWV 151160 BWV 151: Süsser Trost, mein Jesus kömmt BWV 152: Tritt auf die Glaubensbahn BWV 153: Schau, lieber Gott, wie meine Feind BWV 154: Mein liebster Jesus ist verloren BWV 155: Mein.BWV 9: Es ist das Heil uns kommen her BWV 10: Meine Seel erhebt den Herren Cantatas, BWV 1120 BWV 11: Lobet Gott in seinen Reichen (Ascension Oratorio) BWV 12: Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen BWV 13: Meine Seufzer, meine Tränen BWV 14: Wär Gott nicht.




471
Sitemap